Extensions - Ja oder Nein?!

Hallo ihr Lieben!

Seitdem ich wieder mit dem Bloggen angefangen habe, stöbere ich öfter auf diversen Blogs. Dort kann man sich meistens inspirieren oder auch zum Kauf diverser Beautyprodukte anfixen lassen :D So entdeckt man häufig die "Blogger-Must-Haves" wie z.B. ganz aktuell, die Babylips Pflegestifte sehr beliebt sind. Und ja, ich werde sie mir auch noch kaufen >.< So ist mir natürlich auch aufgefallen, dass es anscheinend total im Trend liegt ClipIn-Extensions zu tragen. Natürlich nicht die billigen 10€ Tressen aus dem nächsten Ramschladen um die Ecke, sondern schon qualitativ hochwertigere aus diversen Onlineshops (http://www.rapunzelofsweden.de/ oder zum Beispiel http://www.1001extensions.de/) Nun bin ich mir nicht so sicher, ob dieser Trend nun schon etwas länger währt oder erst wieder aufgekommen ist, aber es ist mir eben verstärkt aufgefallen. Ich persönlich hatte noch nie Extensions oder Haarverlängerungen gehabt, obwohl ich immer welche wollte. Irgendwie habe ich mich nicht wirklich getraut es zu testen. Ich hatte Angst, dass ich mit meinen 2 linken Händen es nicht richtig hinbekomme und es billig ausschaut. Was bei den billig Tressen natürlich absolut keine Kunst ist. Mittlerweile gibt es ja schon für um die 50€ recht gute ClipIns & irgendwie reizt es mich doch noch mehr. Die Bloggerinnen sehen mit ihren Extensions keineswegs billig aus, sondern richtig toll. Ich persönlich hätte niemals gedacht, dass es nicht ihre echten Haare sind, so gut war die Qualität der ClipIns. Viele färbten diese sogar, wenn die Farbe mal nicht 100% zu ihrer natürlichen Haarfarbe passte. Wahnsinn! Ich erinnere mich nur zu gut an eine alte Schulfreundin, die mal versehentlich beim Pony glätten mit dem heißen Glätteisen an ihre Tresse kam und es direkt verschmorrt ist & fürchterlich gestunken hat. Da wäre Färben gar nicht in den Sinn gekommen! Ich habe sogar einige Videos gesehen, in denen Bloggerinnen ihre ClipIns mit Fön, Lockenstab und Glätteisen bearbeiten - es verschmorrt nichts & sieht sooo gut aus!
Natürlich bin ich irgendwie total angefixt, aber auf der anderen Seite noch immer etwas skeptisch :/ Ich habe meine Haare im Oktober vor einem Jahr abschneiden lassen. Fast 20cm waren es gewesen. Seitdem lasse ich sie wieder wachsen und obwohl mich nur noch knapp 8cm von der vorherigen Länge trennen (sie waren mal Hüftlang) fühle ich mich so kurzhaarig. Ich hatte durch Medikamte vor 2-3 Monaten schlimmen Haarausfall gehabt, was man in den Längen gut sieht. Sie sehen sehr dünn aus, obwohl ich alle 3 Monate die Spitzen schneiden lasse um Spliss und dünnen Spitzen keine Chance zu geben. Für mich würden  solche Extensions eher zur Haarverdichtung dienen, als zur Verlängerung, falls so was überhaupt möglich ist. Meine Haare haben schon Taillenlänge erreicht & viel länger schaut nicht so gut aus, da ich sehr klein bin -.-'

Hier seht ihr noch 2 alte Bilder von mir mit längeren Haaren. Hätte gerne wieder die Farbe, Dichte und Länge zurück >.<

 
 



Was sagt ihr eigentlich zu Extensions? Ja oder doch eher Nein? Ich bin eher etwas Zwiegespalten...

7 Kommentare:

  1. Ich finde die Tressen schon sehr teuer. Wenns nur zur Haarverdichtung dienen soll, dann reichen auch etwas günstigere Varianten. Hauptsache ist bei den Tressen halt nur, dass es Echthaar sein sollte, die sind natürlich und sehen halt nicht künstlich aus. Mit Echthaar kannst du auch Färben und mit dem Glätteisen bzw. Lockenstab drauf. Die billigen Varianten aus dem Ramschladen sind meistens immer irgendwie aus Plastik und das glänzt gar nicht schön :D

    Hatte vor einiger Zeit auch mal welche, damit die Haare fülliger aussehen sollten. Hat auch super geklappt, ist nur bissschen knifflig, wenn die eigenen Haare extrem dünn und glatt sind ^^
    Wenn du dir welche zulegen willst, dann schau noch diverse Onlineshops durch, auf Ebay gibt es auch ab und zu super Angebote aus solchen Shops - aber wenn du nur einen Trend nacheifern willst, weiß nicht, ob sich das dann so lohnt....^^

    Viel Erfolg :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey Dankeschön für deinen Kommentar :) ich bin wie gesagt total Zwiegespalten. Habe mir die Haare allerdings im Ombré Look gestern gefärbt & bräuchte dann ja blonde Extensions >.<
    Ich schaue mich trotzdem mal um, vielleicht findet sich ja ein unschlagbares Angebot, dass ich gar nicht nein sagen kann :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Extensions, würde es aber normalerweise nicht mit Tressen machen. Ich denke darüber nach, ob ich mir welche machen soll, wie in Asien: Echthaare in die eigenen Haare einflechten. Ist nicht so schädlich wie das Einkleben oder ähnliches und man kann sie mehrmals benutzen, wenn man sie pflegt.
    Ansonsten... wenn ich lange Haare möchte: Perücke.
    Wenn sie eine gute Qualität hat, dann sieht sie aus wie echt und man hat Haare, wie man sie möchte. Sitzen immer perfekt.

    AntwortenLöschen
  4. Das Einflechten klingt ja echt gut... Aber ob es hier in meiner Umgebung jemand macht ist fraglich :D
    Vor diesem Einkleben bzw Einschweißen hab ich ja auch immer ein wenig Angst... =/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das macht niemand in Deutschland, was sehr schade ist. Es ist viel gesünder. Ich hab zumindest noch niemanden gefunden. Ich würde es selbst machen, das einflechten. Du kannst dir ja mal Bilder anschauen, wie es gemacht ist. Gibts einiges auf Google. Wenn du nach "gyaru" suchst, findest du Mädchen, die oftmals solche Extensions drinhaben.

      Löschen
    2. Da muss ich mir echt mal die Tage Zeit nehmen und etwas drüber recherchieren... Bin ja doch schon richtig neugierig geworden :)

      Löschen
    3. http://www.xelyna.com/blog/extfig1.jpg
      So kann das dann aussehen. Der Vorteil: Man kann auch die Extension-Ansätze zeigen, ohne dass es schlecht aussieht. Beim Einkleben ist das ja immer so ne Sache. Aber geflochten ists echt toll.

      Löschen